Textkonzept für waipu.tv

Mit welcher Sprache überzeugt die Exaring AG Ihre Kunden von einer neuen Art fernzusehen? Wer im deutschen Fernsehmarkt mit einem Streamingdienst reüssieren möchte, hat auf zwei Seiten Überzeugungsarbeit zu leisten: Bei den digital natives, die bereits Zattoo oder andere Streaming-Anbieter nutzen und beim deutschen Mittelstand, der via Kabel oder Satellit in HD fernsieht. Mit waipu.tv kommt nun eine clevere Idee in den Markt, die Smartphone und Fernseher im Wohnzimmer zusammenbringt: Fernbedienung, Programmheft und Cloudrecorder findet der Zuschauer zusammengefasst in einer App. Hier wählt man die gewünschte Sendung aus. Geschaut wird zuhause aber auf dem großen Fernsehschirm. Es macht regelrecht Spaß, das kleine Bild der Sendung vom Smartphone auf den Fernseher zu schubsen. Fühlt sich etwas an wie Magie. Am besten gefällt mir daran, dass außer Fernseher und Smartphone nichts mehr im Wohnzimmer herumstehen muss, weil alle Komfortfunktionen online gelöst sind.

Für die Markteinführung dieses neuen Dienstes konzipierten wir ein Textkonzept, das die Stärken von waipu.tv kommuniziert: in der Tonalität und in der Wahl der sprachlichen Mittel. So tritt waipu.tv nun mit einem sprachlichen Stil auf, der dem Produkt und den Zielgruppen gerecht wird. Ich wünsche dem sympathischen Produkt und seinen Erfindern viel Erfolg!

BRANDCODE – eine Agentur findet ihren Namen

Eine kleine, feine Agentur, die internationale Kunden mit einer in der Werbebranche besonderen Mischung aus Kompetenzen betreut: Sie sind Spezialisten für die Digitale Welt jenseits simpler Webseiten und für Markenentwicklung. Wie kommt so eine Gesellschaft zu einem passenden Namen? Ein anspruchsvoller Auftrag. Und eine glasklare Lösung: BRANDCODE. Sagt alles und klingt gut. Auch in den USA. Alles Gute, Martina und Christopher Lewis!

Schwierige Produkte, verständlich präsentiert: Feldenkrais Verband Deutschland

Manche verwechseln es mit Yoga, andere mit Physiotherapie oder Gymnastik: Was Moshe Feldenkrais zu einer eigenen, körpernahen Lernform entwickelt hat, wird heute von mehr 1.000 speziell ausgebildeten Feldenkrais-Trainern in Deutschland ausgeübt: Heilsam, kreativ und manchmal lustvoll. Die Methode Feldenkrais gehört zu den Erfahrungen, die man gemacht haben muss, um sie wirklich verstehen und beurteilen zu können. Aber wie bekommt man Menschen dazu, den ersten Schritt zu gehen? Der Vorstand des Feldenkrais Verbandes Deutschland hat mich gebeten, in einem Kreativ-Workshop mit etwas mehr als 20 Vereinsmitgliedern und in einem kleineren Folgeworkshop mit Aktiven zu erarbeiten, wie man die Methode Feldenkrais einem breiteren Publikum näher bringen kann. Die ersten Ergebnisse gibt es jetzt zu sehen. Darunter einen neuen Claim. Sie können sich den Flyer hier bestellen: http://www.feldenkrais.de.


Feldenkrais_Titel

Eberle – Augsburger Stahlunternehmen mit neuer Website

Die Firma Eberle in Augsburg gehört zu den deutschen Vorzeige-Mittelständlern: Solide Produkte in höchster Qualität, Hightech in der Produktion und ein enormes Fachwissen in einem sehr speziellen Nischenmarkt für Hochleistungsbandstahl. Wie bei vielen Unternehmen mit erklärungsbedürftigen Produkten wirkte der Internetauftritt bislang mit sehr spärlichen Texten und allerlei Informationen in Tabellenform wie eine Nachricht von Experten für Experten. Heute sind die Texte aussagekräftig, weitgehend auch für Laien verständlich und vor allem verfasst, um in Suchmaschinen gefunden zu werden.
Gestaltet und technisch umgesetzt hat die Seite Christian Frey, mein Kollege im Markenbüro, der mich mit der Texterstellung beauftragte.

http://www.eberle-augsburg.de
Bildschirmfoto 2015-11-18 um 18.50.15

Textkonzept für Korrespondenz: Kunden wirkungsvoll ansprechen

Für die Agentur Kochan & Partner entwickelte ich dem Online-Versicherer BavariaDirekt ein Textkonzept. Die Handreichung für Mitarbeiter beschreibt, wie Kundenanschreiben und Verkaufstexte klingen müssen, damit sie den Markenwerten des Unternehmens entsprechen. Außerdem sorgt nun ein Pool an etwa 50 Kundenbriefen, die per E-Mail verschickt werden, für eine verständliche, klare und freundliche Kommunikation. Die Texte kommen ganz ohne das berüchtigte Versicherungschinesisch und Behördendeutsch aus.

Die designfunktion Post: Inspirierende Informationen im Newsletter


Informationen und Neuigkeiten für Design-Interessierte
designfunktion gehört zu den führenden Planungs- und Einrichtungsunternehmen Deutschlands – mit einem ganzheitlichen Planungs- und Beratungsansatz und den 100 Top-Marken der Einrichtungsbranche. Das Unternehmen pflegt einen hohen Kulturanspruch und hat sich die Verbreitung der vielgerühmten Designklassiker auf die Fahnen geschrieben. Wenn Sie die Klassiker-Kampagne mitverfolgen und außerdem regelmäßig erfahren möchten, was sich in der Design- und Möbelbranche so tut, dann sollten Sie sich die designfunktion Newsletter abonnieren. Hier können Sie sich eintragen und die letzten Ausgaben lesen.

Warum sich guter Content auszahlt
Die designfunktion Post hat deutlich überdurchschnittliche Öffnungsraten und Klickraten. Sie gehört zu den Newslettern, die tatsächlich gelesen werden, weil die Inhalte interessant und für die Zielgruppen sprachlich gut aufbereitet sind. Sie hat sich damit als Instrument der Kundenbindung, der Imagepflege und der Verkaufsförderung bewährt. Sprechen Sie uns an, wenn Sie erfahren möchten, wie Sie Ihren Newsletter erfolgreicher machen können.

designfunktion Post